0

MIKE BRUBEK – HERO

Mike Brubek - Hero Cover 500

Schlag auf Schlag geht es derzeit bei T.S.M.P. Music – gerade erst veröffentlichte Mike Brubek mit Studiokollegen und Produzent Wordz Deejay eine deutschsprachige Coverversion von Gigi D’Agostinos „L’amour Toujours“. Praktisch zeitgleich kommt auch schon seine nächste Solosingle heraus.

Mit Hero ist dem Hitproduzenten widerum ein richtig genialer Song gelungen – um ihn kurz und prägnant zu beschreiben – modern, kommerziell, zeitlos. Die tollen Vocals steuerte Corinne Casey bei – diese haben jede Menge Mitsingpotential, vor allem der eingängige Refrain bleibt sofort im Ohr.

Wordz Deejay lies es sich nicht nehmen dazu auch einen richtig fetzigen Clubmix beizusteuern (Hörprobe vom Remix). Vor allem die herausragende Melodie erzeugt Partystimmung pur und rundet das kleine, aber feine Paket ab.

Als kleine Draufgabe gibt es zu dem Song noch ein lässiges Comic-Retro Video von Tina Lanner (Tincat).

facebook

0

MIKE DE VITO – BE YOUR LOVER

Woman in lingerie sitting on an armchair

Woman in lingerie sitting on an armchair

Mit „BE YOUR LOVER“ meldet sich Superstar Mike De Vito mit einer neuen Single im coolen Dance-Pop-Style zurück. Auch bei diesem Titel ist sich der DJ und Produzent seinem Style treu geblieben und hat wieder mit Mike Brubek und Wordz Deejay gemeinsam am Mischpult hantiert. Natürlich darf auch hier wieder ein cooler Rap von Noah Reen nicht fehlen, was mittlerweile zu einem Markenzeichen in den Produktionen von Mike De Vito geworden ist. „BE YOUR LOVER“ ist ein richtiger Dance-Ohrwurm, den man nicht mehr los wird.

Zu diesem Titel gibt es als Special einen „Mike Brubek 90´s Revival Mix“, der dem aktuellen Trend folgend Erinnerungen an die 90er Jahre Eurodance-Szene weckt. Natürlich darf ein fetter Wordz Deejay Remix nicht fehlen, da dieser dem Paket das Sahnehäubchen aufsetzt.

facebook

0

WORDZ & BRUBEK – I DONT WANNA LOSE MYSELF

idontwannalosemyself_v1

Nun ist bereits die 3. Single des Produzentenduos Wordz Deejay & Mike Brubek am Start. Die 2 machten mit ihren grandiosen Remixen, unter anderem zum weltbekannten Hit „Gespensterstadt“ von Christian Anders, der sowohl im Radio als auch im TV auf- und abgespielt wurde, bereits auf sich aufmerksam. Auch durch ihre zahlreichen Soloprojekte und ihre musikalische Vielseitigkeit konnten sich die 2 in der Musikszene einen Namen machen, z.B. mit den Singles „Phänomenal“ von Wordz Deejay und „Fly“ von Mike Brubek.

„I don’t wanna lose myself“ besticht durch moderne, poppige Radio- bzw. Discosounds und einer richtig interessanten Stimme. Dieser chillige Pop-Song lässt den mittlerweile fast schon vergangenen Sommer noch einmal Revue passieren.

facebook

0

MIKE DE VITO – SEARCHING FOR LOVE

searchingforlove_COVER_500

Zusammen mit den beiden Hitproduzenten, dem Soundtüftler Mike Brubek (TopSecret MusicProductions) und Wordz Deejay, produzierte Mike DeVito nun seine erste Single „SEARCHING FOR LOVE“.

Mit einer Mischung aus Ragga Style und coolen House Beats entstand ein Sound der richtig Laune macht und zum Mitfeiern verleitet. Der markante Rap wurde wieder vom grandiosen Rapper Noah Reen beigesteuert. Dazu gibt´s noch einen fetten Remix von Wordz Deejay, der richtig ab geht und die Tanzflächen füllen wird.

facebook

0

MIKE BRUBEK – FREE

Mike Brubek -Free_600px

„Free“ ist die zweite Single-Auskoppelung aus dem Erfolgsalbum „Analogue-ism“ von Mike Brubek. Der chillige Dance-Sound von Mike Brubek in Kombination mit den grandiosen Vocals von Sänger und Rapper Noah Reen ist der ideale Begleiter im Sommer Ihres Lebens 🙂

Der Song ist in der Originalversion und als Wordz Deejay Remix erhältlich!

facebook

0

MIKE BRUBEK – ANALOGUE-ISM (ALBUM)

Mike Brubek - Album

Nach jahrelanger Tüftelei ist das neue Album von Mike Brubek endlich da. Nachdem Mike Brubek in den letzten Jahren eine Vielzahl an Produktionen für andere Künstler und unter anderen Pseudonymen in den unterschiedlichsten Musik-Genres veröffentlicht hat, wurde es nun Zeit, sein eigenes, persönliches Album auf den Markt zu bringen.

Dieses Album besticht mit seiner aussergewöhnlichen Mischung, die unter anderem Klassik mit Trance wie auch Elektro mit Oldschool-Sound verbindet. Ziel war es auch mit originalen Synthesizern aus den 70 und 80ern das „analoge“ Feeling in die heutige Zeit zu bringen und mit modernem Sound zu verknüpfen, sodass die aus früherenTagen bekannten klassischen Sounds – zu Recht – eine Wiederauferstehung erleben. Zusätzlich wurden bereits veröffentlichte Titel, wie z.B. „The last dance“ oder „The reason why“ fürs Album überarbeitet. Unterstützung bekam Mike Brubek unter anderem von seinem langjährigen Partner und Freund Wordz Deejay, mit dem er auch einige Single-Produktionen veröffentlicht hat und in den Charts vertreten war.

Gesanglich unterstützt wurde Mike Brubek bei seiner Gestaltung des Albums von Sängerin Corinne Casey, dem Sänger und Rapper Noah Reen und dem Sänger Phillip Kullnig, die auch schon gemeinsam mit Mike Brubek und Wordz Deejay an mehreren Singles gearbeitet haben. Die erste aus dem Album ausgekoppelte Single „Fly“ wurde parallel zum Album ebenfalls veröffentlicht und ist wie das Album in allen Downloadportalen erhältlich. Zum – extra für die Single produzierten Wordz Deejay Remix – gibt es ein Video, welches auf Youtube angesehen werden kann.

facebook